Monique Sturny

Dr. iur., LL.M., Rechtsanwältin
Partnerin

Monique Sturny ist Partnerin bei Walder Wyss. Sie berät Unternehmen zu sämtlichen Fragen des Kartellrechts, betreut Zusammenschlussvorhaben und vertritt Unternehmen in Verfahren vor Wettbewerbsbehörden und Gerichten. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau von Vertriebssystemen und bei der Verhandlung komplexer Kooperationsverträge. Sie betreut Unternehmen aus einem breiten Spektrum von Sektoren, wobei sie über vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitswesen, Datennutzung und Digitalwirtschaft verfügt. Sie hält regelmässig Vorträge und publiziert in ihren Fachgebieten.

Monique Sturny studierte an der Universität Freiburg i.Ue. (lic. iur., 2002, mit den Zusätzen «Europarecht» und «licence bilingue») und an der London School of Economics and Political Science (LL.M. in International Business Law, 2007). Sie verfasste zudem eine Dissertation an der Universität Bern zum Einfluss des EU-Rechts auf die Entwicklung des schweizerischen Kartellrechts (Dr. iur., summa cum laude, 2013). Vor Aufnahme ihrer Tätigkeit bei Walder Wyss war Monique Sturny während mehreren Jahren als Rechtsanwältin in einer Wirtschaftsanwaltskanzlei in Zürich tätig. Monique Sturny wurde im Jahr 2018, 2019 und 2020 von Who’s Who Legal als Future Leader ausgezeichnet. Sie wird als «‘highly recommended’ by peers and clients alike who highlight her ‘strength in vertical agreements and distribution law’» und als «‘highly experienced’ with a remarkable facility for providing top-tier counsel on Swiss and EU law» bezeichnet. Im Jahr 2020 wurde sie für die kommenden drei Jahre als Non-Governmental Advisor der Schweizerischen Wettbewerbskommission für das International Competition Network ernannt.

Monique Sturny arbeitet in Deutsch, Englisch und Französisch. Sie ist im Anwaltsregister des Kantons Zürich eingetragen.

Monique Sturny

Dr. iur., LL.M., Rechtsanwältin
Partnerin