Deals & Cases

HgCapital erwirbt 91.85% an P&I Personal & Informatik AG und lanciert öffentliches Übernahmeangebot

12. Januar 2014 – Eine Gruppengesellschaft von HgCapital hat eine Vereinbarung über den Kauf von 91.85% aller ausstehenden Aktien an der P&I Personal & Informatik AG (P&I AG) von The Carlyle Group getroffen. Die Transaktion erfolgt vorbehältlich der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden. In der Zwischenzeit hat zudem eine weitere Gruppengesellschaft von HgCapital ein öffentliches Übernahmeangebot über den Erwerb der restlichen Aktien der P&I AG veröffentlicht. Die P&I AG ist seit 1999 an der Frankfurter Börse im Prime Standard kotiert.


HgCapital ist einer der führenden Private-Equity-Investoren in Europa, der Fondsmittel in Höhe von mehr als EUR 6 Mrd. verwaltet und in die Bereiche Technologie, Medien und Telekommunikation, Industrie, Dienstleistungsindustrie, Gesundheitswesen und erneuerbare Energien investiert. Die P&I AG ist ein führendes deutsches Software-Unternehmen, das Software-Entwicklung sowie IT-Dienstleistungen für den Bereich Human Resources (HR) anbietet.


Walder Wyss AG berät HgCapital zu allen Schweizer Aspekten der Transaktion. Das Team wird durch Alex Nikitine (Managing Associate, Capital Markets, Corporat/M&A) und Luc Defferrard (Partner, Banking Finance, M&A) geleitet und besteht weiter aus David Hadad (Associate, Banking Finance) und Simone Wetzstein (Associate, Corporate/M&A).