Corporate News

Beförderungen bei Walder Wyss

3. Januar 2017 – Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass mit Wirkung auf den 1. Januar 2017 unsere langjährigen Mitarbeiter Ayesha Curmally, Michael Isler, Robert von Rosen und Stefan Knobloch zu Partnern in unserer Kanzlei ernannt wurden.

Ayesha Curmally ist basel-städtische Notarin, Fachanwältin SAV Erbrecht sowie Rechtsanwältin der Fachgruppe Private Clients von Walder Wyss. Ihre bevorzugten Tätigkeitsgebiete umfassen das Ehe- und Erbrecht, die Nachlass- und Nachfolgeplanung, die Nachlassabwicklung (einschliesslich Erbteilungen), das Handels- und Gesellschaftsrecht sowie das Immobiliarsachenrecht. Neben der Beratung und Beurkundung in diesen Rechtsgebieten beurkundet Ayesha Curmally auch Anteilsübertragungen, Ehe- und Erbverträge und sonstige Vorgänge nach deutschem Beurkundungsrecht.

Michael Isler begleitet komplexe Outsourcing-, Technologietransfer- und Plattformprojekte von der Konzeptphase über die Verhandlungsführung bis zur Streitbeilegung. Darüber hinaus verfügt er über breite Erfahrung auf den Gebieten des Urheber-, Marken- und Patentrechts. Ein besonderer Fokus seiner Tätigkeit liegt im Bereich der Life Sciences und des Gesundheitsrechts. Michael Isler referiert und publiziert regelmässig in seinen Themengebieten und ist in mehreren Fachorganisationen aktiv.

Robert von Rosen befasst sich vorwiegend mit nationalen und internationalen Unternehmensübernahmen (M&A) und berät darüber hinaus in allen Bereichen des Handels- und Gesellschaftsrechts. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Banken-, Finanz- und Kapitalmarktrecht.

Stefan Knobloch befasst sich vorwiegend mit nationalen und internationalen M&A-Transaktionen, öffentlichen Übernahmen, Private-Equity-Transaktionen, IPOs, Fremdfinanzierungen, Corporate Governance und dem allgemeinen Gesellschafts-, Börsen- und Kapitalmarktrecht. Er hat zahlreiche Transaktionen in diesem Bereich begleitet. Zudem verfasst er Rechtsgutachten im Börsenrecht, Gesellschaftsrecht, Schuldrecht und Zivilverfahrensrecht und publiziert und lehrt an der Universität Zürich in seinen bevorzugten Tätigkeitsgebieten.


Des Weiteren wurden per 1. Januar 2017 Janine Corti, Alexandre Both, Michael Cartier und Dominik Hohler zum Konsulenten sowie Ramona Wyss, Adriano Antonietti und Dirk Spacek zum Managing Associate (Mandatsleiter) in unserer Kanzlei ernannt.

Janine Corti ist im nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht tätig und hat mehrjährige Erfahrung im Bereich Financial Services. Sie betreut insbesondere nationale sowie internationale Umstrukturierungen, Migrationen, Steuerplanungen, Mitarbeiterbeteiligungsprogramme, Kapitalmarkttransaktionen und Projekte im Bereich der Unternehmenskäufe und -zusammenschlüsse (M&A). Sie ist ausserdem im Vorstand der EXPERTsuisse Sektion Zürich tätig.

Alexandre Both's bevorzugte Tätigkeitsgebiete sind Unternehmenskäufe und -zusammenschlüsse (M&A) und Finanzierungen. Im Bereich M&A fokussiert er sich auf private und öffentliche Transaktionen, insbesondere nationale und grenzüberschreitende Unternehmenskäufe, Private Equity, Fusionen, Vermögensübertragung und -spaltung. Im Finanzierungsbereich befasst er sich mit syndizierten Bankkrediten, Immobilienfinanzierungen, Leverage Finance, Projektfinanzierungen und strukturierten Finanzierungen. Er befasst sich auch mit Banken-, Börsen- und Kapitalmarktrecht.

Michael Cartier vertritt Parteien in internationalen Schiedsverfahren nach allen gebräuchlichen institutionellen Regeln und in ad-hoc Verfahren, vor staatlichen Gerichten sowie in Vollstreckungs- und Rechtshilfeverfahren. Er wird von Who's Who Legal 2016 und 2017 als Experte für Schiedsgerichtsbarkeit geführt. Darüber hinaus amtet er als Schiedsrichter und figuriert auf der Schiedsrichterliste des ICC National Committee (Schweiz). Der Fokus seiner Tätigkeit liegt auf Anlagebaustreitigkeiten sowie internationalem Handelsrecht. Ferner berät er Klienten bei konzerninternen und regulatorischen Untersuchungen sowie in Fällen von Wirtschaftsstrafrecht. Er ist im Vorstand der Inter-Pacific Bar Association (IPBA).

Dominik Hohler berät nationale und internationale Unternehmen bei Umstrukturierungen, Finanzierungen, dem Auf- und Ausbau ihrer Unternehmensstrukturen sowie bei Sanierungsmassnahmen und Insolvenz. Er befasst sich zudem mit nationalen und internationalen Unternehmenskäufen und -zusammenschlüssen (M&A), Private Equity- und Venture Capital-Transaktionen. Daneben berät er Unternehmen im operativen Tagesgeschäft in sämtlichen Bereichen des Handels- und Gesellschaftsrechts. Dominik Hohler publiziert regelmässig in seinen Fachgebieten.

Ramona Wyss berät Klienten im Zusammenhang mit Finanzierungen, Kapitalmarkttransaktionen und Akquisitionen sowie bei Outsourcing-Projekten. Zudem befasst sie sich mit Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie des Wirtschaftsverwaltungsrechts mit speziellem Fokus auf Energie-, Technologie-, Finanzmarkt-, Versicherungs- und Vergaberecht.


Adriano Antonietti berät in- und ausländische Bank- und Finanzinstitute sowie Investmentfonds und Vermögensverwalter in zahlreichen Angelegenheiten, insbesondere in aufsichtsrechtlichen und bankvertraglichen Fragen, Privatplatzierungen, sowie bestimmten steuerrechtlichen Angelegenheiten (FATCA). Ausserdem verteidigt er Banken und deren Kunden in zahlreichen Rechtstreitigkeiten und kümmert sich um alle Aspekte des Gesellschafts- und Handelsrechts. Seine wichtigsten Arbeitsbereiche beinhalten Finanzprodukte und -dienstleistungen, einschliesslich aufsichtsrechtlicher Aspekte sowie Gesellschafts- und Handelsrechtsangelegenheiten.

Dirk Spacek berät vornehmlich Unternehmen aus dem Medien- und Technologiesektor, Industrie- und Pharmabetriebe sowie Banken und Versicherungen beim Generieren, Beschaffen und Kommerzialisieren neuer Ideen und Technologien. Unter anderem betreut er Technologietransfer- und Outsourcing-Projekte, Lizenz-, Forschungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverträge, Joint Ventures und des Öftern Verträge aus dem Medien- und Unterhaltungssektor. Dirk Spacek verfügt zudem über langjährige Prozesserfahrung im Patent-, Urheber- und Markenrecht sowie bei der Vertretung in vertrags- und handelsrechtlichen Streitigkeiten vor staatlichen Gerichten.