1. Januar 2016

Beförderungen bei Walder Wyss



Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass mit Wirkung auf den 1. Januar 2016 unsere langjährigen Mitarbeiter Kinga M. Weiss und Oliver M. Kunz zu Partnern in unserer Kanzlei ernannt wurden.

Kinga M. Weiss ist Co-Leiterin des Private Clients Teams. Sie ist vornehmlich für Privatkunden aus dem In- und Ausland tätig. Sie berät Klienten in Fragen des Erbrechts, einschliesslich des Güterrechts, mit Bezug auf Nachlassplanungen und -abwicklungen sowohl im privaten Bereich als auch im Bereich der Unternehmensnachfolge. Ihre Tätigkeit umfasst schwergewichtig internationale Fälle. Daneben unterstützt sie Klienten bei Wohnsitzverlegungen, Vermögensstrukturierungen, Trust- und Stiftungsfragen sowie Steuerfragen. Sie ist beratend und prozessual tätig.

Oliver M. Kunz ist auf die Prozessführung in Zivil- und Strafsachen spezialisiert. Er berät Parteien in wirtschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen und vertritt sie in erstinstanzlichen Verfahren, vor Rechtsmittelinstanzen sowie bei der Vollstreckung von in- und ausländischen Urteilen und im Bereich der internationalen Rechtshilfe. Ausserdem berät und vertritt er Geschädigte, Beschuldigte und Drittbetroffene in Wirtschaftsstrafverfahren, u.a. im Bereich der Wiedererlangung von Vermögenswerten. Schliesslich unterstützt und berät er Klienten bei unternehmensinternen Untersuchungen. Oliver M. Kunz publiziert regelmässig in seinen Tätigkeitsfeldern.

Des Weiteren wurde per 1. Januar 2016 Marco Stacher zum Konsulenten und Antonio Carbonara zum Managing Associate (Mandatsleiter) in unserer Kanzlei ernannt.

Marco Stacher berät in streitigen Angelegenheiten und vertritt Parteien in internationalen Schiedsverfahren, vor staatlichen Gerichten sowie in Vollstreckungs- und Rechtshilfeverfahren.

Antonio Carbonara führt Verfahren im nationalen wie auch im internationalen Kontext, inklusive der Erwirkung und der Abwehr von vorsorglichen Massnahmen. Weiter berät und vertritt er Parteien in komplexen insolvenzrechtlichen Fragestellungen und Streitigkeiten.

News

News

1. Januar 2016

Beförderungen bei Walder Wyss

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass mit Wirkung auf den 1. Januar 2016 unsere langjährigen Mitarbeiter Kinga M. Weiss und Oliver M. Kunz zu Partnern in unserer Kanzlei ernannt wurden.

Kinga M. Weiss ist Co-Leiterin des Private Clients Teams. Sie ist vornehmlich für Privatkunden aus dem In- und Ausland tätig. Sie berät Klienten in Fragen des Erbrechts, einschliesslich des Güterrechts, mit Bezug auf Nachlassplanungen und -abwicklungen sowohl im privaten Bereich als auch im Bereich der Unternehmensnachfolge. Ihre Tätigkeit umfasst schwergewichtig internationale Fälle. Daneben unterstützt sie Klienten bei Wohnsitzverlegungen, Vermögensstrukturierungen, Trust- und Stiftungsfragen sowie Steuerfragen. Sie ist beratend und prozessual tätig.

Oliver M. Kunz ist auf die Prozessführung in Zivil- und Strafsachen spezialisiert. Er berät Parteien in wirtschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen und vertritt sie in erstinstanzlichen Verfahren, vor Rechtsmittelinstanzen sowie bei der Vollstreckung von in- und ausländischen Urteilen und im Bereich der internationalen Rechtshilfe. Ausserdem berät und vertritt er Geschädigte, Beschuldigte und Drittbetroffene in Wirtschaftsstrafverfahren, u.a. im Bereich der Wiedererlangung von Vermögenswerten. Schliesslich unterstützt und berät er Klienten bei unternehmensinternen Untersuchungen. Oliver M. Kunz publiziert regelmässig in seinen Tätigkeitsfeldern.

Des Weiteren wurde per 1. Januar 2016 Marco Stacher zum Konsulenten und Antonio Carbonara zum Managing Associate (Mandatsleiter) in unserer Kanzlei ernannt.

Marco Stacher berät in streitigen Angelegenheiten und vertritt Parteien in internationalen Schiedsverfahren, vor staatlichen Gerichten sowie in Vollstreckungs- und Rechtshilfeverfahren.

Antonio Carbonara führt Verfahren im nationalen wie auch im internationalen Kontext, inklusive der Erwirkung und der Abwehr von vorsorglichen Massnahmen. Weiter berät und vertritt er Parteien in komplexen insolvenzrechtlichen Fragestellungen und Streitigkeiten.