Deals & Cases

Vodafone übernimmt Cobra

29. Juli 2014 – Vodafone Global Enterprise Limited lancierte ein freiwilliges Übernahmeangebot in der Höhe von EUR 145 Mio. (£115 Mio.) für das gesamte sich im Publikum befindliche Aktienkapital von Cobra Automotive Technologies S.p.A. (Cobra), welche am italienischen Telematic Share Market der Borsa Italiana S.p.A. kotiert ist. Gleichzeitig, bedingt durch den Erfolg des Angebots, schloss Vodafone mit den Minderheitsaktionären der Schweizer Tochter von Cobra eine Vereinbarung über den Erwerb deren 20%-Beteiligung ab. Cobra ist ein international führender Anbieter von Telematik- und Sicherheitslösungen für die Automobil- und Versicherungswirtschaft und betreibt zwei Geschäftseinheiten: Cobra Telematics Dienstleistungen für die Lieferung von Telematik-Dienstleistungen und die Entwicklung von Telematik-Infrastruktur sowie Cobra Electronic Systems mit Fokus auf Design, Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von elektronischen Systemen und Komponenten.


Walder Wyss AG hat Vodafone in der Transaktion in allen Aspekten des Schweizer Rechts beraten. Das Team wurde von Urs P. Gnos (Partner, Corporate/M&A) geleitet und bestand weiter aus Ueli Sommer (Partner, Employment), Simon Kehl (Associate, Corporate/M&A) und Davide Giampaolo (Trainee, Corporate/M&A).