Deals & Cases

Knip AG vollzieht grösste Fintech Finanzierungsrunde der Schweiz

3. November 2015 – Knip AG, Zürich, hat mit einem Volumen von CHF 15 Million vor kurzem die grösste Fintech Finanzierungsrunde der Schweizer Start-up Szene vollzogen. Die Series B Runde wurde von Route 66 Ventures angeführt, wobei neben letzterer auch Creathor Venture und QED Investors (bzw. Fonds, welche von diesen Venture Capital Firmen verwaltet werden) als Series B Investoren beigetreten sind, und damit zu den bereits bestehenden Series A Investoren wie Orange Growth Capital und Redalpine hinzukommen. Knip AG ist der erste digitale Versicherungsmakler, welcher es seinen Benutzern ermöglicht, ihre Versicherungspolicen via App bequem auf dem Smartphone einzusehen und zu verwalten.

Walter Wyss fungierte als Rechtsberater für Route 66 Ventures, LLC, den Hauptinvestor der Series B Runde. Das Walder Wyss Team wurde von Luc Defferard (Banking & Finance, Partner) und Hubertus Hillerström (Banking & Finance, Managing Associate) geleitet und umfasste weiter Sarah Schulthess (M&A, Capital Markets, Associate), Eva Maissen (IP/IT, Associate), Fabian Looser (Arbeitsrecht, Associate) und Janine Corti (Steuerrecht, Associate).