Deals & Cases

Credit Suisse gründete erfolgreich die Tochtergesellschaft Credit Suisse (Schweiz) AG

16. Februar 2017 – Die Credit Suisse (Schweiz) AG wurde gegründet, mit dem Zweck als Schweizer Bank organisiert zu sein. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Credit Suisse AG. Die Vermögensübertragung gemäss schweizerischem Fusionsgesetz wurde per 20. November 2016 rechtswirksam. Mit der Übertragung wurde die rechtliche Struktur der Credit Suisse Gruppe den regulatorischen Anforderungen an systemrelevante Banken angepasst.


Walder Wyss beriet die Business Gruppen Commodity Trade Finance (CTF) und Private Banking (PB) bei der Übertragung bestimmter schweizerischer und ausländischer Sicherheiten, welche Darlehen der Bank absichern. Darüber hinaus übernahm Walder Wyss die Koordination und Verarbeitung der damit einhergehenden lokalen Abklärungen von 30 international tätigen Kanzleien. Ziel war es, dass die lokalen Übertragungen und Re-Registrierungen der Sicherheiten reibungslos im Gesamtzeitplan vonstattengehen konnten.


Das Team von Walder Wyss wurde geleitet von Hubertus Hillerström (Managing Associate, Banken & Finanzen) und umfasste Julia Lehner (Associate, Banking & Finance), Fabian Glässer (Associate, Banking & Finance), Tervel Stoyanov (Associate, Banking & Finance) und Simona Müller (Associate, Banken & Finanzen).