Deals & Cases

Georg Fischer erwirbt Schweizer Feinguss-Unternehmen Precicast Industrial Holding SA

14. Februar 2018 – Der Industriekonzern Georg Fischer AG hat 100 Prozent der Aktien des Tessiner Präzisionsguss-Spezialisten Precicast Industrial Holding SA erworben. Die Akquisition erfolgt im Rahmen der Strategie der Division, die Präsenz im Industriesektor, vor allem im vielversprechenden Luftfahrtgeschäft, zu verstärken. Die Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der Behörde vollzogen, welche gegen Ende des ersten Quartals 2018 erwartet wird.


Precicast Industrial Holding SA ist eines der wenigen unabhängigen Unternehmen im Präzisionsguss – auch Feinguss genannt – in Europa. Sie ist auf Komponenten mit komplexen Legierungen für Flugzeugtriebwerke und industrielle Gasturbinen spezialisiert. Ausserdem produziert das Unternehmen mit der Precicast Additive SA Komponenten im additiven Fertigungsverfahren (3D-Druck).


Walder Wyss hat die Käuferin Georg Fischer AG in dieser Transaktion beraten. Das Team wurde von Markus Vischer (Partner, Corporate/M&A) geleitet und umfasste ferner Olivia Feusi (Associate, Corporate/M&A), Alex Domeniconi (Associate, Corporate/M&A), Valerio Caccia (Junior Associate, Corporate/M&A), Federico Pagani (Junior Associate, Corporate/M&A) und Gion Giger (Managing Associate, Wettbewerbsrecht).