Deals & Cases

DigiCert kauft QuoVadis

24. Januar 2019 – Walder Wyss hat DigiCert, Inc. bei der Übernahme der QuoVadis-Technologien SSL/TLS und PKI von der WISeKey International Holding AG (SIX: WIHN) beraten. Der Kaufpreis betrug USD 45 Millionen.

DigiCert ist der weltweit führende Anbieter skalierbarer SSL/TLS- und PKI-Lösungen für Identitätsprüfung und Verschlüsselung. Auf Innovation bedachte Unternehmen, darunter 89 Prozent der Fortune-500-Unternehmen und 97 Prozent der führenden Weltbanken, verlassen sich bei Identitätsprüfung und Verschlüsselung für Webserver und Internet-der-Dinge-Geräte auf das Know-how von DigiCert.

Walder Wyss hat DigiCert zu den Schweizer Aspekten dieser Transaktion beraten. Das Walder Wyss Team stand unter der Führung von Boris Räber (Gesellschaftsrecht, Fusionen und Übernahmen; leitender Sozius) und bestand aus Mark Reutter (Immaterialgüterrecht, Informationstechnologie; Partner), Urs P. Gnos (Gesellschaftsrecht, Fusionen und Übernahmen; Partner), David Vasella (Immaterialgüterrecht, Informationstechnologie; Partner), Simone Wetzstein (Arbeitsrecht; leitende Sozia), Sarah Schultheiss (Banken- und Finanzrecht; Sozia), Noémi Ziegler (Immaterialgüterrecht, Informationstechnologie; Sozia) und Letizia Schlegel (Gesellschaftsrecht, Fusionen und Übernahmen; Juniorsozia).

Beraten durch David Bates und Mark Barron, fungierte Taylor Wessing bei der Transaktion als Hauptanwalt für DigiCert.