Deals & Cases

OneMed hat einen Vertrag zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an SMEDICO AG abgeschlossen

1. Februar 2021 – OneMed, ein führender europäischer Anbieter von medizinischem Material und anderen gesundheitsbezogenen Produkten, hat einen Vertrag zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an SMEDICO AG, einem Schweizer Anbieter mit einer starken Marktposition bei Produkten für Spitäler und Altenpflege, abgeschlossen. Mit dieser Akquisition setzt OneMed seine Wachstumsstrategie in einem neuen Markt - der Schweiz - fort und stärkt sowohl seine Marktpräsenz als auch sein Wissen in Produktbereichen wie Wundversorgung, Inkontinenz und Orthopädie.

Walder Wyss hat OneMed in allen Aspekten des Schweizer Rechts beraten. Das Team wurde von Stefan Knobloch (Corporate/M&A, Partner) und Christian Hagen (Corporate/M&A, Mandatsleiter) gleitet, und bestand weiter aus Michael Kissling (Corporate/M&A, Associate), Riccardo Brazerol (Corporate/M&A, Associate), Ueli Sommer (Employment, Partner), Christoph Stutz (Employment, Konsulent), Sarah Eichenberger (Employment, Associate), David Vasella (IP/IT, Partner), Benno Fischer-Siddiqui (IP/IT, Associate), Christine Schweikard (IP/IT, Associate), Michael Schassmann (IP/IT, Associate), Reto Jacobs (Wettbewerbsrecht, Partner), Gion Giger (Wettbewerbsrecht, Konsulent), Lukas Wyss (Banking & Finance, Partner), Janine Corti (Tax, Counsel), and Julia Lehner (Real Estate, Senior Associate).