Dario Galli

Dario Galli

Managing Associate
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt

Standort

Zürich

Kontakt

Telefon direkt: +41 58 658 56 62
dario.galli@walderwyss.com

Curriculum Vitae

PDF download

Dario Galli ist Mandatsleiter im Corporate/M&A-Team von Walder Wyss. Er ist auf dem Gebiet des Vertrags-, Handels- sowie Gesellschaftsrechts tätig und hat sich auf private nationale und grenzüberschreitende Unternehmenskäufe und -zusammenschlüsse (M&A) spezialisiert. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden Mitarbeiterbeteiligungspläne und Bonusvereinbarungen.

Dario Galli publiziert regelmässig in seinen Tätigkeitsgebieten. Insbesondere setzt er sich mit der aktuellsten Rechtsprechung zum allgemeinen Vertragsrecht, Kaufrecht und Gesellschaftsrecht auseinander und kommentiert Bundesgerichtsurteile in diesen Rechtsgebieten. Seit 2022 ist er zudem Dozent für Vertragsgestaltung an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS).

Geboren 1988, studierte Dario Galli Rechtswissenschaften an der Universität Bern (BLaw 2013; MLaw 2014 mit Schwerpunkt Privatrecht) und an der University of Chicago Law School, Illinois, USA (LL.M. 2021). Zudem promovierte er an der Universität Freiburg zum ausservertraglichen Haftpflichtrecht (Dr. iur. 2021, ausgezeichnet mit dem «Professor Walther Hug Preis für Dissertationen 2020/21» und dem «Prix d’Excellence 2022» der Schweizerischen Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht SGHVR). Dario Galli erwarb das Berner Anwaltspatent 2017. Er ist im Anwaltsregister des Kantons Zürich eingetragen und zur Prozessführung in der ganzen Schweiz befugt.

Dario Galli arbeitet seit 2015 bei Walder Wyss. Zuvor arbeitete er als Gerichtspraktikant am Regionalgericht Emmental-Oberaargau in Burgdorf. Dario Galli arbeitet vorwiegend auf Deutsch und Englisch. Er spricht auch Italienisch und Französisch.

Promotions at Walder Wyss

Constellation verkauft restliche Minderheitsbeteiligung an der Swiss E-Mobility Group (SEMG) an TVS Motor Company

GetYourGuide gibt USD 194 Mio Finanzierungsrunde bekannt

Verkauf der Compotech AG

Cinerius Financial Partners AG erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der Entrepreneur Partners AG

TX Group erwirbt Clear Channel Schweiz

Verkauf der «Nagel-Gruppe»

Sagard NewGen erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Unit8

Cembra übernimmt Byjuno

Bouygues verkauft Helion an die AMAG Gruppe

Komax übernimmt die Schleuniger Gruppe

IFF Completed Divestiture of Microbial Control Business

Riverside übernimmt ACTANDO

Verkauf der SFL-Gruppe

Metall Zug bringt die Schleuniger Gruppe via Quasi-Fusion in Komax ein

Constellation verkauft Mehrheitsbeteiligung an der Swiss E-Mobility Group (SEMG) an TVS Motor Company

DDM Group erwirbt Swiss Bankers Prepaid Services AG

Revalize übernimmt SpecPage AG

Gold Tree Basel Limited acquires G.A.T.E.S., Hôteliers & Restaurateurs SA

Übernahme der Berliner Glas Medical Applications und der SwissOptic durch JENOPTIK

Verkauf der «Gries Deco-Gruppe»

ZHAW vergibt Publication Award an das «Handbuch Schweizer GmbH-Recht»

Verkauf der «Lista-Office-Gruppe»

Ardian erwirbt Aktienmehrheit an Sintetica

Verkauf der ASIC Robotics AG und Reinvestition

Metaco SA führt Finanzierungsrunde durch

Tamedia übernimmt die «Basler Zeitung»

Akquisition einer Wohnbaugenossenschaft

Oriflame: Relocation mit grenzüberschreitender Fusion abgeschlossen

IRC erwirbt Mehrheit an Transa

Einberufung einer Generalversammlung

Das Element von Treu und Glauben im Irrtumsrecht

Werklohnrückbehalt aufgrund des Leistungsverweigerungsrechts gemäss Art. 82 OR

Rücktritt von einem Vorvertrag zu einem Generalunternehmervertrag

Konkludente Vereinbarung der Abtretbarkeit eines vertraglichen Vorkaufsrechts?

Die Unzumutbarkeit als Mangel

Rechtsgeschäftliche Eigentumsübertragung an Aktien ohne separates Verfügungsgeschäft?

Die Konsequenzen nicht sauber strukturierter M&A-Transaktionen

Kommentar zu Art. 839‒851 des Schweizerischen Obligationenrechtes

Zum Fehlen einer vorausgesetzten Eigenschaft bei einer Biogasanlage

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2022

Absage einzelner Traktanden einer GV oder einer GV insgesamt

Vorsicht beim Einsatz des Strafrechts bei Gewährleistungsfällen

Due Diligence bei Liegenschaftskäufen bezüglich Dienstbarkeiten

Alea iacta est: keine erleichterte Fusion bei indirekten Beteiligungsverhältnissen

Unternehmensverkäufe: Tour d'Horizon über häufige Stolpersteine

Was Verwaltungsratsmitglieder über das neue Aktienrecht wissen müssen!

Verhältnis von Art. 28 Abs. 1 OR zu Art. 146 Abs. 1 StGB

Zivilrechtliche Furchterregung und strafrechtlicher Wucher

Folgenlose Verletzung der Exklusivitätsklausel im Vermittlungsvertrag

Die Nähe des Vertragspartners als Kriterium für die Opfermitverantwortung?

Doing Business in Switzerland – A Practical Guide

Schadensberechnung beim Unternehmenskauf

Unrichtige Due Diligence-Berichte und ihre Folgen bei einem Unternehmenskauf

Mangelbegriff bei Wohnflächenangaben

Absichtliche Täuschung über die Grösse der landwirtschaftlichen Nutzfläche

Nochmals zum Begriff der schwebenden Ungültigkeit eines Vertrags

Nachweis der Fälligkeit durch Beweis des ordnungsgemässen Angebots der Leistung

Die öffentliche Versteigerung einer Sache nach Art. 651 Abs. 2 ZGB im Zusammenhang mit der Aufhebung des Miteigentums unterliegt nicht den Regeln des Zwangsvollstreckungsrechts.

Zulässigkeit von Vergleichszahlungen der Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre

Vertragsauslegungsprinzipien des Bundesgerichts in der Sackgasse

Die Covid-19-Pandemie gilt als höhere Gewalt, die den Sponsor zur ausserordentlichen Kündigung des Sponsoringvertrags berechtigt.

Tückenreicher Optionshandel

Formbedürftigkeit einer gleichentags wie der Grundstückkaufvertrag geschlossenen Vereinbarung?

Einpersonenverwaltungsrat ist kein Stillstandsgrund nach Art. 134 Abs. 1 Ziff. 6 OR, der die Verjährung von Verantwortlichkeitsansprüchen hemmt.

Zusammenschluss von Unternehmen (§ 16 Quasifusionen und unechte Fusionen)

Zusammenschluss von Unternehmen (§ 15 Fusionen)

Private Unternehmenskäufe und -zusammenschlüsse in der Schweiz: Überblick

Haftung für Stauanlagen nach Stauanlagengesetz

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2021

Adhäsionsweise Geltendmachung von Konventionalstrafen aus Geheimhaltungsvereinbarungen?

Beachtung der Nichtigkeit von Amtes wegen?

Fahrlässiger Irrtum und Verstoss gegen Treu und Glauben

Nochmals zu Zessionserklärungen in GV-Protokollen

Art. 135 Abs. 2 OR listet die Verjährungsunterbrechungsgründe abschliessend auf.

Earn out-Klausel mit unbeschränkter Laufzeit

Umstrukturierungstatbestände (§ 94 Fusion)

Weiterverwendung von Internetadressen nach Carve-out-Transaktionen

Persönliche Haftung der Organe bei absichtlicher Täuschung

Schadensberechnung bei Schlechterfüllung eines Börsenauftrags

Mängelhalbkenntnis erfüllt unter Umständen das Tatbestandsmerkmal der Arglist

Wissen, Nichtwissen und Wissenmüssen von natürlichen und juristischen Personen

«Too big to fail (TBTF)» – Wer zahlt bei einem Stauanlagenunfall?

Übergabe unechter Aktienzertifikate

Besprechung von «Meyer, Richard M.: Der Verwässerungsschutz bei aktienrechtlichen Kapitalerhöhungen»

Der Ausschluss der Gewährleistung beim Immobilienkauf

Zinsabrede auf Umwegen?

Schadensberechnung bei einem Total- und Teilschaden

Auslegung einer Abtretungsvereinbarung aus Sicht eines unbeteiligten Dritten

Nichtige GV-Beschlüsse wegen Verletzung der GAFI-Meldepflichten

Umstrukturierungen gemäss Fusionsgesetz (§ 105 Fusion)

Betriebskauf: keine Übervorteilung der Verkäuferin

Vertrag über die Durchführung eines Shisha-Services ist kein Werkvertrag, sondern ein gemischter Vertrag, bei dem auftragsrechtliche Elemente dominieren.

Verbotene Einflussnahme des VR auf die Willensbildung in der GV mittels der patronalen Personalfürsorgestiftung

Kaufpreisanpassungsklauseln in Aktienkaufverträgen

Einrede des nicht erfüllten Aktienkaufvertrags (Art. 82 OR)

Opfermitverantwortung beim Kunstkauf

Bestimmung des Vorkaufspreises

Genehmigung von Aktienübertragungen durch den Verwaltungsrat

Ein Algorithmus ist kein Dritter im Sinne von Art. 398 Abs. 3 OR.

Verzichtsvereinbarung und Rückforderung – aus Lausanne nichts Neues?

Private Unternehmenskäufe und -zusammenschlüsse in der Schweiz: Überblick

Die «Verwirkungsfalle» bei Gewährleistungsansprüchen

(Un-)Gültigkeit von Verkaufs- und Kaufversprechen zu Grundstückkäufen

Qualifikation einer Anzahlung als unechte Konventionalstrafe

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2020

Zur subjektiv-objektiven Auslegung von Willenserklärungen

Konkludenter Verzicht der Parteien auf eine Suspensivbedingung

Verletzung des Gebrauchsleihevertrags durch die Entlehnerin wegen Nichtverlassens der Wohnung (Art. 97 Abs. 1 OR); richterliche Schätzung des Schadens (entgangener Gewinn) des Verleihers (Art. 42 Abs. 2 OR)

Wissenszurechnung bei der juristischen Person

Vertrag über die Leitung eines Orchesters ist ein Arbeitsvertrag.

Unternehmerklausel in einem Grundstückkaufvertrag

Mündliche Vereinbarung, Liberierungsbetrag auch für Mitgründerin einzuzahlen, gilt als Darlehensvertrag.

Gewährleistungsausschluss in Auktionsbedingungen

Mangelkenntnis des Verkäufers

Arglistige Täuschung über unbewilligte Bauarbeiten

Fehlen einer vorausgesetzten Eigenschaft des Kaufgegenstands

«Officer’s Certificates» bei M&A-Transaktionen

Arglistige Täuschung über unbewilligte Bauarbeiten

Treuepflichten der Parteien eines schwebend ungültigen Vertrags

Aktionärbindungsvertrag: eigenes Leistungsversprechen oder Garantie

Zum Fehlen einer vorausgesetzten Eigenschaft bei Orangen

Leistungs- und Sicherungsversprechen in Aktienkaufverträgen

Die Haftungsbestimmungen des Stauanlagengesetzes (Art. 13–21 StAG)

Strafbarkeit beim simulierten Geschäftsübertragungsvertrag

Wissen-Müssen des Verkäufers um Mängel und Opfermitverantwortung im Zivilrecht

Gerichtsstandsklausel in einem Vertragsgeflecht

Kommentar zu Art. 47 und Art. 48 des Nationalbankgesetzes

Nebenpflichten aus Treu und Glauben bei Drittansprüchen

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2019

Unterlassene Offenlegung von Warning Letters in der Due Diligence

Garantie versus eigene Leistungsverpflichtung beim Unternehmenskauf

Keine culpa in contrahendo-Haftung bei gescheitertem Geschäftsübertragungsvertrag

Von wirkungslosen Vertragsklauseln

Erfüllung der Kaufpreiszahlungspflicht

Anpassung privatrechtlicher Verträge infolge von COVID-19

Wer ist die wirtschaftlich berechtigte Person gemäss Art. 697j Abs. 2 Satz 1 OR?

Leistungspflicht oder Suspensivbedingung?

Doing Business in Switzerland – A Practical Guide

Auslegung von Suspensivbedingungen

Coronavirus SARS-CoV-2: Klärung mietrechtlicher Fragen

Gedanken zu Art. 327 StGB und Art. 327a StGB

Coronavirus SARS-CoV-2: Bundesrätliche Veranstaltungs- und Betriebsverbote – Mietvertragliche Aspekte

Unterrichtsvertrag: Entschädigungspflicht bei Kündigung zur Unzeit

Coronavirus SARS-CoV-2: Bundesrätliches Verbot grösserer Veranstaltungen – Auswirkungen auf Verträge

Anwendbarkeit des CISG auch bei einem Irrtum über Eigenschaften des Kaufgegenstands

Körperschaftsrechtliche Grenzen vertraglicher Vorkaufsrechte

Grundlagenirrtum beim zusammengesetzten Vertrag

Wiedereintragung einer im Handelsregister gelöschten Gesellschaft

Erste Annäherung an das Global Forum-Gesetz

Share Deal oder Asset Deal?

Gesetzgebung und Rechtsprechung

Umstrukturierungen gemäss Fusionsgesetz (§ 106 Fusion)

Übertragung von Grundstücken bei Betriebskäufen / Veräusserung einer Liegenschaft mit bestehenden Mietverhältnissen / Die Krux mit der rechtzeitigen Erhebung der Mängelrüge

Gesetzgebung und Rechtsprechung

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2018

Mietantritt für Übergang des Mietverhältnisses nicht notwendig

Entscheidbesprechungen, 2.7.1.1. Entstehung, BGer 4A_286/2018: Täuschung und Irrtum über die Bebaubarkeit eines Grundstücks

Anwendung der Wucherstrafnorm auf eine M&A-Transaktion

Nichtige Generalversammlungsbeschlüsse

Verbindliche versus unverbindliche Verhandlungsklauseln

Verzug beim Grundstückkauf mit Bauleistungspflicht

Rechtsnatur des Schiedsgutachtens

Willenserklärungen in GV- und VR-Protokollen

Zeitliche Wirkung der Vertragsübernahme

Gesetzgebung und Rechtsprechung

Willensmängel und Gewährleistung betreffend den Leasinggegenstand

Entscheidbesprechungen, 3.2.4. Aktienrecht, BGer 4A_279/2018: Nichtige Universalversammlungen

Angepasste Offenlegungsregeln im Rahmen des schweizerischen Gesellschaftsrechts (sogenannte FATF-Regeln); strafrechtliche Sanktionen kommen zur Anwendung

Rechtzeitige Mängelrüge

Genehmigung von Insichgeschäften bei der Aktiengesellschaft

Zum Begriff der schwebenden Ungültigkeit

Irrtümliche Bezeichnung des Schuldners in der Abtretungsurkunde

«Schiedsgutachten» über die Bestimmung des Aktienwerts

Ungeteiltes Leid ist halbes Leid

Auslegung eines Aktienkaufvertrags

Nicht-Aktionäre an der Generalversammlung

«Schiedsgutachterklauseln» in M&A-Verträgen

Grundlagenirrtum über wertbeeinflussende Faktoren

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2017

Verkauf eines Bäckerei-Konditorei-Tearooms

Teilungültigkeit eines mit Willensmängeln behafteten Geschäftsübertragungsvertrags

Nochmals zum Umfang des Formzwangs beim Grundstückkauf

Die Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Kaufvertragsrecht im Jahr 2016

Ungültigkeit eines Grundstückkaufs infolge Nichteinhaltung der Form, Simulation und zugrundeliegendem Mantelgesellschaftshandel

Entscheidbesprechungen, 2.7.1.1. Entstehung, BGer 4A_141/2017: Opfermitverantwortung bei der zivilrechtlichen absichtlichen Täuschung

Entscheidbesprechungen, 3.2. Gesellschaftsrecht - allgemein, (4) BGer 4A_75/2017: Unwiderruflichkeit der Auflösung einer juristischen Person zufolge fehlenden Rechtsdomizils

GAFI-Meldepflicht(en) beim Aktienerwerb zufolge Erbgangs?

Pflicht zur Meldung der wirtschaftlich berechtigten Person gemäss Art. 697j OR: Verlangt das Gesetz Unmögliches?

Irrtum hinsichtlich der Überbaubarkeit eines Grundstücks

Los- oder Stichentscheid? - Wahl zwischen Pest und Cholera

Praxisorientierter GAFI-Leitfaden

Wer ist die wirtschaftlich berechtigte Person gemäss Art. 697j OR?

Irrtum über den Wert eines Unternehmens

Anfechtung eines Aktienkaufvertrags gemäss Art. 203 OR

Formungültiger Vorvertrag zu einem Kaufsrechtsvertrag

Lieferung einer mangelhaften Softwarelösung

Wer ist die wirtschaftlich berechtigte Person gemäss Art. 697j OR?

Weiterverwendung eines Konzernkennzeichens nach Ausscheiden aus dem Konzern

GAFI-Pflichten des Verwaltungsrates gemäss Art. 697m Abs. 4 OR bei der Ausübung von Aktionärsrechten

Fallstricke Gesellschaftsrecht – Handlungsbedarf bei der Vorbereitung der ordentlichen Generalversammlung 2016?

Verjährung von Nachlassforderungen

Qualifikation einer Zusatzvereinbarung zu einem Mietvertrag

Anwendung des Strafrechts auf M&A-Transaktionen?

Zulässigkeit von Freizeichnungsklauseln in Grundstückkaufverträgen

Stellvertretungsrecht bei Abschluss eines Trödelvertrags

Beweislast für die Kaufpreiszahlung

Eigentümerwechsel bei Mietobjekten