David Cuendet
MLaw, Rechtsanwalt

David Cuendet David Cuendet David Cuendet David Cuendet


David Cuendet berät und vertritt Klienten vor staatlichen Gerichten und in Schiedsverfahren, einschliesslich mit Bezug auf vorprozessuale Fragen und Vollstreckungen. Er ist auf Zivil- und Strafprozessrecht, Schiedsgerichtbarkeit, Vertrags- und Haftungsrecht, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht und Wirtschaftsstrafrecht spezialisiert.

David Cuendet befasst sich regelmässig mit komplexen Fällen, welche mehrere Rechtsordnungen, Behörden und Sprachen gleichzeitig betreffen. Er verfügt unter anderem über Erfahrung im Umgang mit Behörden in verschiedenen deutsch- und französischsprachigen Kantonen.

Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit hat er insbesondere superprovisorische Verbote (einschliesslich vor einem emergency arbitrator) und Arreste erwirkt bzw. abgewehrt, ein breites Spektrum an vertraglichen Forderungen (z.B. Bankgarantie, Aktionärsbindungsvertrag, Kauf, Kredit, Darlehen, Auftrag, Vertrieb, Werkvertrag, gerichtlicher oder aussergerichtlicher Vergleich) durchgesetzt bzw. abgewehrt und Entscheide vollstrecken lassen, einschliesslich durch Schuldbetreibung und Konkurs.

David Cuendet studierte an der Universität Genf (Certificate of Transnational law 2012; MLaw 2013). Während seiner Ausbildung war er als Hilfsassistent bei Herrn Prof. Dr. Bruno Schmidlin und Assistent bei Herrn Prof. Dr. Victor Monnier tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Walder Wyss arbeitete er bei einer führenden Wirtschaftskanzlei in Genf, wo er zuvor schon sein Anwaltspraktikum absolviert hatte. Er erhielt das Anwaltspatent 2015.

David Cuendet arbeitet auf Deutsch, Französisch und Englisch. Er ist im Anwaltsregister des Kantons Zürich eingetragen.

Kontakt
David Cuendet
Telefon direkt: +41 58 658 52 69


Walder Wyss AG
Seefeldstrasse 123
Postfach
8034 Zürich
Schweiz
Telefon +41 58 658 58 58
Telefax +41 58 658 59 59
vCard


Kompetenzen

David Cuendet David Cuendet David Cuendet David Cuendet

David Cuendet
MLaw, Rechtsanwalt

David Cuendet berät und vertritt Klienten vor staatlichen Gerichten und in Schiedsverfahren, einschliesslich mit Bezug auf vorprozessuale Fragen und Vollstreckungen. Er ist auf Zivil- und Strafprozessrecht, Schiedsgerichtbarkeit, Vertrags- und Haftungsrecht, Schuldbetreibungs- und Konkursrecht und Wirtschaftsstrafrecht spezialisiert.

David Cuendet befasst sich regelmässig mit komplexen Fällen, welche mehrere Rechtsordnungen, Behörden und Sprachen gleichzeitig betreffen. Er verfügt unter anderem über Erfahrung im Umgang mit Behörden in verschiedenen deutsch- und französischsprachigen Kantonen.

Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit hat er insbesondere superprovisorische Verbote (einschliesslich vor einem emergency arbitrator) und Arreste erwirkt bzw. abgewehrt, ein breites Spektrum an vertraglichen Forderungen (z.B. Bankgarantie, Aktionärsbindungsvertrag, Kauf, Kredit, Darlehen, Auftrag, Vertrieb, Werkvertrag, gerichtlicher oder aussergerichtlicher Vergleich) durchgesetzt bzw. abgewehrt und Entscheide vollstrecken lassen, einschliesslich durch Schuldbetreibung und Konkurs.

David Cuendet studierte an der Universität Genf (Certificate of Transnational law 2012; MLaw 2013). Während seiner Ausbildung war er als Hilfsassistent bei Herrn Prof. Dr. Bruno Schmidlin und Assistent bei Herrn Prof. Dr. Victor Monnier tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Walder Wyss arbeitete er bei einer führenden Wirtschaftskanzlei in Genf, wo er zuvor schon sein Anwaltspraktikum absolviert hatte. Er erhielt das Anwaltspatent 2015.

David Cuendet arbeitet auf Deutsch, Französisch und Englisch. Er ist im Anwaltsregister des Kantons Zürich eingetragen.

David Cuendet
Telefon direkt: +41 58 658 52 69

Walder Wyss AG
Seefeldstrasse 123
Postfach
8034 Zürich
Schweiz
Telefon +41 58 658 58 58
Telefax +41 58 658 59 59


vCard

Kompetenzen Publikationen

Bundesgericht bestätigt Unabhängigkeit des TAS gegenüber der FIFA

von Michael Feit, David Cuendet (Co-Autor)
in: «Causa Sport Die Sport-Zeitschrift für nationales und internationales Recht sowie für Wirtschaft» 3/2018, S. 317 (Untertitel: Urteil des Bundesgerichts vom 20. Februar 2018; 4A_260/2017, BGE 144 III 120)




Curriculum Vitae PDF